Forschung & Entwicklung

Die Verwendung ingenieurkeramischer Werkstoffe nimmt von Jahr zu Jahr weiter zu. Dabei werden metallische und polymere Werkstoffe ersetzt, da die herausragenden Eigenschaften, bzw. Eigenschaftenkombinationen deutliche Vorteile bieten. Leider kommt diese bedeutende Werkstoffgruppe  bei der Ausbildung von Ingenieuren und Technikern immer noch zu kurz und daher ist es oft schwierig, Anwender von der Qualität dieser Werkstoffe zu überzeugen, denn immer noch wird die vom Porzellan bekannte Sprödigkeit und geringe Festigkeit als Hemmnis gesehen.

Die Eigenschaften von keramischen Werkstoffen lassen sich aber durch vielfache Möglichkeiten beeinflussen. Dies ist z. B. möglich durch die Verwendung anderer Sinteradditive, Verwendung anderer Korngrößen und Korngrößenverteilung, Formgebungs- und Sinterverfahren sowie Designänderung. Wir haben uns daher zum Ziel gesetzt, nicht nur einen Werkstoff pro Werkstofffamilie unseren Kunden anzubieten, sondern, wenn möglich, an die jeweilige Anwendung angepasste Werkstoffe. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden und führenden Hochschulen und Instituten werden wir auch in Zukunft weiter daran arbeiten die Werkstoffe zu verbessern bzw. die notwendigen Eigenschaften anzupassen. Die enge Zusammenarbeit mit den Kunden ist notwendig, da es nicht genügt sich in der Keramik auszukennen, sondern man muss auch die Anwendung kennen und verstehen, um für die Optimierung die geeigneten Schlüsse ziehen zu können.

Forschung und Entwicklung geschieht auch mit öffentlich geförderten Projekten. So haben wir vor kurzem ein neues Material zur Herstellung von Gießrinnen und anderen Komponenten für den Aluminiumguss entwickelt, wodurch nicht nur die Benetzbarkeit verbessert, sondern auch  die notwendige Wandstärke sowie die Wärmeleitung weiter reduziert wurden.

Zur Zeit arbeiten wir am 3D-Druck von Aluminiumoxid mit einem Institut in Belgien zusammen und nutzen dabei das grenzüberschreitenden Forschungsprogramms „EarlyTech“.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Keramik oder zu dem Einsatz in Ihrer Anwendung haben oder den Einsatz von Keramik planen. Wir sind stets für Sie da und finden sicherlich gemeinsam eine Lösung.

Verweise zu weiteren Informationen

 

forschung 01
 
forschung 02
 
forschung 03