Keramische Werkstoffe

Schwerpunkte


Keramische Werkstoffe gehören zur Gruppe der nichtmetallisch-anorganischen Werkstoffe. Diese Gruppe lässt sich unterteilen in Natursteine, nichtmetallisch-anorganisches Glas, Keramik, anorganische Bindemittel und nichtmetallische Monokristalle. Sie weisen eine geringe elektrische Leitung auf, sind nicht plastisch verformbar und damit spröde. Sie haben in der Regel eine hohe chemische und thermische Beständigkeit und  sie zeichnen sich durch eine Vielzahl von vorteilhaften Eigenschaften aus, die von metallischen Werkstoffen und Kunststoffen nicht geleistet werden können, aber es sind in der Anwendung auch Grenzen gesetzt. Durch vielfältige Maßnahmen können diese Grenzen verschoben oder überwunden werden. Hier sind sowohl Werkstoff- und Verfahrenswissenschaftler gefragt, die in enger Zusammenarbeit mit dem Anwender der Keramik die notwendigen Eigenschaften oder Eigenschaftskombinationen aus dem Material herauskitzeln. hightech ceram Dr. Steinmann + Partner GmbH legt darauf besonderen Wert und kann dadurch fast immer massgeschneiderte Werkstoffe anbieten.