Wear Shield - Neuentwicklung im Bereich Fiber Reiforced Plastics

vom 02. April 2018

Seit 1994 kooperiert die Firma hightech  ceram®  Dr. Steinmann + Partner GmbH mit der indischen Firma Carborundum Universal Ltd. (CUMI), einer der größten Keramikproduzenten in der Welt.  Angefangen hat es mit einen Know-How Transfer (nitridgebundenes SiC) nach Indien und später von hochverschleißfestem Aluminiumoxid. Die nach unserem Know-How produzierten Produkte werden, neben einigen weiteren Produkten unseres indischen Partners, von uns in Europa vertrieben. Die Produktion in Indien erfolgt mit europäischen Maschinen und Anlagen, in der Regel aus Deutschland, und mit deutschen und europäischen Rohstoffen unter Einhaltung aller geforderten Standards und Qualitätsrichtlinien.

Wearschield RohrsegmentEine der neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der „Fiber Reiforced“ Plastics (FRP) erweitert den Bereich des Verschleißschutzes mit keramischen Komponenten. Es können hier Rohre, Bögen, Konen, Abzweige und Behälter verschiedenster Geometrie gefertigt werden, wobei die äußere Hülle aus FRP innen mit einer SiC gefüllten Kunststoffschicht verbunden ist. Das Produkt wir bei uns unter den Namen „Wear Shield“ geführt.  Das Material ist vollkommen wartungsfrei, korrosions- und UV-beständig. Eingesetzt wird es sehr erfolgreich in der Rauchgasentschwefelung, dort wo feststoffbeladene Flüssigkeiten mit hoher Geschwindigkeit gefördert werden, in der Abwasseraufbereitung, Fördersysteme für Flugasche, TiO2 Produktion usw. Bei sehr hohem Verschleiß können die Rohre und Komponenten aus FRP mit unserer Keramik ausgekleidet werden. Neben der Wartungsfreiheit ist insbesondere das niedrige Gewicht zu nennen, denn das Material hat nur eine Dichte von 1,8 – 2.1 g/cm³ (je nach verwendetem Kunststoff). Wegen des geringen Gewichts können auch alle diese Komponenten tragenden Konstruktionen einfacher und leichter gebaut werden. FRP-Produkte können bis 3 m im Durchmesser und 13 m lang sein. Rohre können mit Fest- oder Losflansch geliefert werden.

Komponenten aus hochverschleißfestem Aluminiumoxid (htc®-Al92) haben wir immer in den Standardabmessungen auf Lager. Wir können damit auch Rohre, Bögen und andere Stahlkonstruktionen auskleiden. Die FRP-Produkte bzw. ausgekleideten FRP Produkte werden aber aus Indien beigestellt. Neben diesen Werkstoffen haben wir noch weitere Werkstoffe im Programm, die insbesondere auch im Verschleißschutz zum Einsatz kommen. Hier sind insbesondere zu nennen, infiltriertes SiC, gesintertes SiC, nitridgebundenes SiC und MMC (Metal Matrix Composit).